#CES2014: Intel Dual OS – Intel bringt Android und Windows auf einen PC

Dual-Boot gehört ab sofort zur alten Schule – zumindest wenn es nach Intel geht. Intel hat im Rahmen der CES in Las Vergas das Dual OS eingeführt. Hinter dem Begriff Dual OS verstecken sich, wie es der Name schon andeutet, zwei Betriebssysteme. In diesem Fall sind es Android und Windows. Und Intel vereint die beiden Betriebssyteme auf einem Chip, sodass man mit nur einem Knopfdruck zwischen Windows und Android und wieder zurück springen kann.

Bisherige Hybridlösungen waren immer mit zwei Chips unterwegs – einer für jedes System. Intel schafft nun mit dem Dual OS eine neue, vielleicht sogar bessere Lösung. Ebenfalls gibt es Möglichkeiten, um den Datenschutz uz verbessern, um Unbefugten den Zugriff auf die Daten des anderen Systems zu verweigern. Ein erstes Anwendungsbeispiel sehen wir beim neuen Quad-mode Dual OS Gerät ASUS Transformer Book Duet DT-300.

In Zukunft werden vermutlich alle Convertables mit Intel Prozessoren mit diesem Dual OS ausgestattet sein.

 

lacer92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.