Panono – Panorama-Kamera im Ball-Format

Panono: Die Panoramic Ball Camera könnte die Fotografie um einiges neu erfinden. Es handelt sich bei Panono um einen Ball, der mit vielen Kameras ausgestattet ist. Mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wollen deutsche Tüftler nun einen Panorama-Traum verwirklichen, der ein echtes 360 Grad Panorama in alle Richtungen erstellen kann. Und das für einen verhältnismäßig annehmbaren Preis. Aktuell für 499,- $, später für 520,- $.

Panono kommt mit 36 Kameras, die in einmal rund um einen Ball installiert sind. Wenn man den Ball in die Luft wirft, merkt dieser mit neuster Technologie, wann er an der höchsten Stelle angekommen ist und macht dann mit allen 36 Kameras ein Foto. Nun kommt der schwierigste Teil: Alle Fotos müssen zu einem 360 Grad rund-um-Panorama zusammen gebastelt werden. Wenn dies fertig ist, kann man es sich anschauen. Die Navigation findet auf dem PC genau wie bei Google Street View über die Maus statt. Auf Tablets oder Smartphones kann man das komplette Gerät einfach so drehen, wie man es sich anschauen mag. Ganz als wäre man live dabei.

Eine Preview zu den Möglichkeiten liefert eine App, die für Android und iOS verfügbar ist. Hier kann man sich Fotos der Entwickler anschauen.

[appbox appstore id738756914][appbox googleplay com.panono.panonoviewer]

Und hier ein paar Live-Beispiele, was so möglich sein wird:

Victoria Peak, Hongkong:


Shibuya Crossing, Tokyo:


Wedding:


Golden Gate Bridge:

zu indiegogo

lacer92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.