Telefonica (O2) kauft E-Plus – DER Mega-Deal?

Es gibt mal wieder einen großen Super-Deal in der Telekommunikationsbranche – genauer gesagt unter den Providern. So haben sich die großen Mutterkonzerne Telefonica und KPN darauf geeinigt, die Tochtergesellschaften E-Plus und O2 zu vereinigen und das ganze vorerst im deutschsprachigen Raum. Somit werden nun zwei kleinere Provider zu einem großen Provider – nur kann man jetzt schon mit Vodafone oder der Telekom mithalten?

o2_kauft_eplus_wide-4c68a35ea8e4528d

Wie Bloggerkollge Henning Uhle in seinem Blog berichtet, ist das Angebot bei BASE (E-Plus) gerade mehr als dürftig. So soll ein Shop nur rund 10 Geräte in der Ausstellung haben, ein Großteil davon nur Samsung Geräte. Und auch die Netze von E-Plus und O2 sind noch ziemlich ausbaufähig. Die E-Plus-Netze sind super langsam – eine gute Netzabdeckung bei O2 ist überhaupt nicht der Fall. Wenn man sich nun mit dem Kauf von E-Plus die gute Netzabdeckung sichern kann, ist die Geschwindigkeit noch immer ein Problem. Man hat zwar somit den größten deutschen Provider geschaffen und kann nun mehr als 43 Millionen Kunden zu seinem Stamm zählen (mehr als die Hälfte unserer Bevölkerung!!). Der Deal ging für rund 5 Milliarden Euro und 17.6 Prozent an Telefonica über die Bühne.

Ob uns das nun einen Vorteil oder eine Nachteil bringt werden die nächsten Wochen / Monate wohl zeigen.

Bild: TechStage, Quelle: via

lacer92

2 COMMENTS

  • Mhm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.