Ver.di streikt und zieht eine große Welle mit sich

Ver.di hat mal wieder zum Streik aufgerufen. Bus, Bahn, Straßenbahn, Flugzeuge – alle öffentlichen Verkehrsmittel sind mehr als stark beeinträchtigt durch die Streiks. Eigentlich interessiert mich das recht wenig, da ich selbst ein Auto habe und so oder so keine Verbindung über öffentliche Verkehrsmittel zu meiner Arbeit bekomme. Allerdings treffen auch die aktuellen Streiks mich. Und nicht nur mich, sondern auch viele andere.

Gestern war es Mal wieder so weit und Bus und Bahn in der Löwenstadt Braunschweig standen den ganzen Tag still. Das gleiche Spiel wie letzte Woche! Allerdings müssen wir aus dem Einzelhandel ja trotzdem in die Geschäfte. Problem nur, wenn man kein Auto hat. Morgens durfte ein Kollege 15 Kilometer hin und zurück fahren, um einen anderen Kollegen von zu Hause abzuholen, damit er überhaupt zur Arbeit kommen konnte. Eine andere Kollegin ist um 7 Uhr mit einer Bekannten in die Stadt gefahren. 7:30 Uhr angekommen, Arbeitsbeginn: 10 Uhr. Abends ein ähnliches Spiel: Sie wusste nicht wie sie nach Hause kommen sollte. Ich habe einen 10 Kilometer Umweg gefahren, um sie nach Hause zu bringen. Man macht es ja gerne wenn man sich gut versteht, aber das ist doch auch nicht der Sinn von Streiks oder?

Und was bringen solche Streiks mit sich? Natürlich deutlich weniger Menschen in der Innenstadt. Weniger Kaufkraft, weniger Umsatz für die Einzelhändler. Ich habe mich mit einigen Einzelhändlern aus Braunschweig unterhalten können. Man merkt es, man merkt es. Keine Ahnung, mit welchen Bürgern die BS-Zeitung gesprochen hat, wenn man behauptet, dass die Bürger kaum etwas mitbekommen haben von dem Streik.
Wer steht jetzt für die verlorenen Umsätze ein? Wer bezahlt das zusätzlich Verbrauchte Benzin? Was sagt der Umweltschutz dazu, dass deutlich mehr Autos auf den Straßen waren? 
Schön und gut dass ihr mehr Geld wollt, aber bitte nicht so!

lacer92

1COMMENT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.