WhatsApp wieder kostenpflichtig mit „Verified Business Accounts“

Kennt ihr noch die Zeit, wo man als Nutzer für die Benutzung von WhatsApp stolze 89 Cent im Jahr in die Nutzung der App  investieren musste? Diese Zeiten könnten so bald schon wieder auf uns zu kommen, wenn auch in abgewandelter Art und Weise.

Facebook hat bei der WhatsApp-Übernahme mit den knapp 19 Milliarden US Dollar eine doch spürbare Lücke in die Finanzmittel gesprengt, welche sich derzeit wohl noch nicht wirklich refinanziert. Trotz 1,3 Milliarden WhatsApp-Nutzern verdient das Unternehmen nun kaum noch Geld mit dem Messenger.

Um nun wieder etwa mehr Gewinn mit dem beliebten Messenger zu machen, muss sich Facebook aber einiges überlegen. Kommt man einfach wieder mit dem normalen Bezahlsystem in WhatsApp zurück, so freuen sich sicherlich andere (derzeit noch) kostenfreie Messenger wie Telegram über neue und regelmäßige Nutzer.

Facebook muss also schlau an die Sache ran gehen.

Erst einmal das Geld der Unternehmen

Mit neuen „Verified Business Accounts“ will WhatsApp nun anfangen, wieder etwas mehr Geld in die Kassen zu spielen. So können Unternehmen sich einen grünen Haken beantragen, welcher dann hinter der bei WhatsApp registrierten Rufnummer erscheint. Wie das dann aussehen wird, sieht man oben im Bild.

Das ganze ist gleich zu setzen mit den Buttons für die Verifizierung bei Facebook oder Twitter. Für diese Verifizierung möchte WhatsApp natürlich Geld sehen und so die von Facebook getätigten Ausgaben wieder einspielen.

Sicherlich werden hier die Business Accounts in Zukunft noch spezielle Features für die Kommunikation mit den Kunden über WhatsApp bekommen. Und um Betrug oder Missbrauch des grünen Hakens vorzubeugen, hat WhatsApp die Nutzung des grünen Hakens im WhatsApp-Nutzernamen nun auch verboten, da man hier lieber vorbeugt, als sich später für Fehler rechtfertigen zu müssen.

Für euch als normale Nutzer ist erst einmal wichtig: Ihr müsst (derzeit) nichts bezahlen und WhatsApp bleibt auch weiterhin werbefrei.

So beschreibt WhatsApp die neuen „Verified Buiness Accounts“ selbst:

WhatsApp erkundet neue Wege, über die du mit Unternehmen, die dir wichtig sind, kommunizieren kannst.

Einige Unternehmens-Accounts wurden von WhatsApp verifiziert. Wenn ein grünes Emblem  neben einem Kontaktnamen steht, dann hat WhatsApp bestätigt, dass die Telefonnummer dieses Kontakts zu einem Unternehmens-Account gehört.

Chats mit einem Unternehmen werden in WhatsApp in gelb angezeigt. Es ist nicht möglich, diese Nachrichten zu löschen.

Wenn du bereits eine Telefonnummer eines Unternehmens im Adressbuch deines Telefons gespeichert hast, wird dir der Name angezeigt, den du eingespeichert hast.

Wenn du die Telefonnummer eines Unternehmens nicht im Adressbuch deines Telefons gespeichert hast, wird dir der Name angezeigt, den das Unternehmen für sich festgelegt hat.

Wenn du nicht mehr von einem bestimmten Unternehmen kontaktiert werden möchtest, kannst du es blockieren.

Hinweis: Die Unternehmens-Verifizierung von WhatsApp ist derzeit auf einige wenige Unternehmen beschränkt, die an einem Pilotprojekt teilnehmen.

Quellen: Giga, WhatsApp, WABetainfo

lacer92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.