Zieht sich Samsung aus der Notebookproduktion zurück?

Vielen Statstiken zu Folge geht das Interesse der Endkonsumenten bei Laptops, Notebooks und Co immer mehr zurück, da Chromebooks, also Notebooksähnliche Geräte, die aber keine wirkliche Festplatte haben und das Chrome OS installiert habem, und auch Convertables, also Tables, die mit Tastatur-Dock kommen, immer mehr auf dem Vormarsch sind. So soll auch der Technik-Riese Samsung hier kräftig einbußen bei den Verkäufen machen. Im letzten Jahr soll Samsung anstatt der 17 Millionen angepeilten Notebooks nur 12 Millionen verkauft haben. Scheinbar ein Minus, das den Koreanern zum Nachdenken verholfen hat.

Laut neusten Meldungen soll sich Samsung nun dazu entschlossen haben, sich nun vollkommen aus der Produktion der Notebooks zurückzuziehen. Betroffen sind hiervo die normalen Samsung ATIV Notebooks und auch eventuell die Samsung Series Notebooks. Chromebooks von Samsung sollen jedoch weiterhin auf den Markt gebracht werden. Warum auch immer, da Chromebooks im aktuellen Zeitalter noch nicht 100%ig überzeugen können.

Auch LG hat bereits im Jahr 2011 den Rückzug aus der Notebook-Produktion gemacht – lassen wir uns überraschen wie sich Samsung hier dann entgültig entscheiden wird.

lacer92

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.